Deprecated: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/beeware/public_html/total/forum_total/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/beeware/public_html/total/forum_total/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/beeware/public_html/total/forum_total/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/beeware/public_html/total/forum_total/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/beeware/public_html/total/forum_total/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/beeware/public_html/total/forum_total/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/beeware/public_html/total/forum_total/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/beeware/public_html/total/forum_total/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/beeware/public_html/total/forum_total/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/beeware/public_html/total/forum_total/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/beeware/public_html/total/forum_total/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/beeware/public_html/total/forum_total/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/beeware/public_html/total/forum_total/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/beeware/public_html/total/forum_total/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/beeware/public_html/total/forum_total/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/beeware/public_html/total/forum_total/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/beeware/public_html/total/forum_total/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/beeware/public_html/total/forum_total/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/beeware/public_html/total/forum_total/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/beeware/public_html/total/forum_total/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/beeware/public_html/total/forum_total/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/beeware/public_html/total/forum_total/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/beeware/public_html/total/forum_total/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/beeware/public_html/total/forum_total/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/beeware/public_html/total/forum_total/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/beeware/public_html/total/forum_total/includes/bbcode.php on line 483

Deprecated: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/beeware/public_html/total/forum_total/includes/bbcode.php on line 112

Deprecated: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/beeware/public_html/total/forum_total/includes/bbcode.php on line 112

Deprecated: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/beeware/public_html/total/forum_total/includes/bbcode.php on line 112

Deprecated: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/beeware/public_html/total/forum_total/includes/bbcode.php on line 112

Deprecated: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/beeware/public_html/total/forum_total/includes/bbcode.php on line 112

Deprecated: preg_replace() [function.preg-replace.php]: The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /home/beeware/public_html/total/forum_total/includes/bbcode.php on line 112
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3824: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/bbcode.php:483)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3826: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/bbcode.php:483)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3827: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/bbcode.php:483)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3828: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/bbcode.php:483)
TOTAL! • Thema anzeigen - Die heutige Generation und 16Bit?

TOTAL!

Willkommen im Forum von www.totalmagazin.de.vu
Aktuelle Zeit: 18.12.2017, 03:08

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Die heutige Generation und 16Bit?
BeitragVerfasst: 01.03.2009, 18:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.02.2009, 14:21
Beiträge: 39
Wohnort: Dortmund
Ich habe zugegeben nicht viel mit der heutigen jugend und Kindheit, ich grenze mal ein von 7 bis 15, zu tun. Ich weiß ja auch nicht, wie alt ihr alle seid, aber gehe davon aus, dass ihr alle "mein" Semester sein werdet, also 18, 19 bis Ende 20 (vielleicht irre ich mich auch).

Aber spekulieren wir mal oder reden aus Erfahrung wenn jene denn da sein sollte: die angesprochene Zielgruppe, wie wird sie über Videospiele denken, wie haben sie diese "Kultur" erfahren und wie hängen sie an ihr? Zu sagen, 16Bit sei die geilste zeit mag ja für uns legitim, aber in einer gewissen Weise auch egozentrisch sein, schließlich sehen noch ältere generationen das C64 als sehr großen Einfluss ein, mit dem ich für meinen Teil nie etwas zu tun hatte.

Denkt ihr, dass auch heutige Jugendliche und Kinder noch Faszination für Systeme wie das NES, das SNES, dem Sega Master System (welches ich übrigens besitze und welches meine erste Konsole war) oder dem mega drive, v.a. aber für den Ur-GB entwickeln können? Denkt ihr, sie können unser Kultverständnis nachvollziehen?
Oder nimmt das N64 den Stellenwert eines SNES ein, oder vielleicht sogar eine "entmystifizierte" Playstation und alles was davor kam, war nur minderwertiger Dreck.

Dazu: Emu und Virtual Console sind okay, aber das feeling ist doch nie das selbe...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.03.2009, 00:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2009, 00:56
Beiträge: 38
Wohnort: Hannover
Das ist mal ein sehr cooles Statement.

Also ich bin 28 Lenze alt oder jung oder was auch immer. Die ersten Gehversuche machte ich auf der Philips GS 7400 (ich glaube, ich habs schon irgendwo erwähnt, is aber auch egal) von meinem Vater. Das war etwa um 1986 herum, also als ich etwa zarte 5 Jahre alt war. Danach kam ein Atari 7800 ins Wohnzimmer, Ende der 80er ein NES, 93/94 ein GameBoy und gegen 94 als letzte Konsole überhaupt ein SNES. Für mich war ab 97 Schluß mit Konsolen und vorerst mit dem Zocken überhaupt.

Ich kenne einige jüngere Leute (vor allem durch die Musik), die begeisterte Konsolen- und/oder PC-Spieler sind, und die etwa so 18 bis 20 sind. Zwar kennen die alle diese alten Konsolen wie das SNES oder das NES vom Hörensagen her, haben aber oft altersbedingt vielleicht mal bei älteren Geschwistern zugeschaut oder gespielt, aber diese Zeit ganz anders erlebt. Und sind dementsprechend auch mit späteren Konsolen groß geworden.

Für mich ist ja diese Erä des NES und des SNES der frühe Höhepunkt der Videospiele gewesen. Für jüngere Leute, die diese Zeit nicht miterlebt oder spielerisch zumindest nicht mitgenommen haben, ist das in Zeiten von Spielen wie Crysis oder Bioshock sicherlich schwer nachzuvollziehen, daß unsere Crysis-Grafikbombe nunmal Donkey Kong Country hieß. Daß es aber immer wieder Leute gibt, die sagen: "Was, du hast noch ein SNES und 60 Originalmodule? Kann ich die mal anzocken?" ...na ja, das finde ich halt ziemlich cool, obwohl ich auch weiß, daß sie nie so erleben können, wie ich es damals erlebte. Das erwarte ich aber auch nicht, denn die Jugend von heute (ich sag das selber immer ungern, weil ich mich dann so erwachsen fühle) hat weitgehend keine emotionale Bindung (also Erinnerungen, etc) zu diesen alten Maschinen.

Ich selber sehe im SNES aber keinen Kult, sondern meine Zocker-Jugend. Den Kult machen ja meistens eher die daraus, die es damals noch nicht kannten und anhand der Konsole auch in diese Zeit eintauchen wollen. Für mich ist das ähnlich, wie mit der Musik. 1986 erschien die bis heute angeblich härteste Platte der Welt. Reign In Blood von Slayer. Damals habe ich natürlich noch keine Musik wirklich aufgenommen und Heavy Metal schon gar nicht, aber für mich wurde dieses Album in den frühen Neunzigern zum Kult, weil es eine geile Scheibe ist. Ich konnte als Jungspund in den Neunzigern nur nicht nachempfinden, daß es die härteste Platte der Welt ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.03.2009, 00:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.02.2009, 14:21
Beiträge: 39
Wohnort: Dortmund
Mit dem Kult könntest du recht haben, wobei ein "Kult" doch aus mehreren blickwinkeln betrachtet werden kann und unterschiedliche Werdegänge geht, ob er nun zu seinen lebzeiten von seinen "Zeitzeugen" zu einem gemacht wird oder erst später. (du nanntest da Slayer, ich sage Metallica. Heute mag die jeder, aber welcher 15jährige hat damals Kill 'em All oder den Tod von Cliff Burton "miterleben" dürfen?)
Und wie wir wissen wiederholen sich Moden allzu oft und alles was mal modern war, kommt in irgendeiner Form wieder. Die Spitze ist natürlich der momentane Hang zu Retro (und wo wir gleich bei Musik sind: es gibt im progressive Rock den sog. Retro Prog: also eigentlich ein absolutes Oxymoron. " wir entwickeln uns nach vorne indem wir einen Schritt zurück machen"

Mit der Grafik hast du einen wichtigen Punkt angesprochen! In unserer heutigen Höher-Schneller-Weiter-Welt, in der die Grafik absolut essentiell ist und über Sieg und Niederlage entscheiden kann (nicht nur bei Games, sondern auch bei den durch diesen Wahn sehr vergänglichen, drittklassigen CGI-Filmen), wird ein 7jähriger, der gerade auf der 360 spielt und nur in Ansätzen weiß was davor war, niemals ein simples Super mario Bros., geschweige denn ein schwarz-weiß GB Spiel gutfinden. Das glaube ich einfach nicht!
Wenn sich schon einer interessieren sollte, dann wirklich eine ältere Gruppe....vielleicht aber auch nur weil Retro Mode ist und weil Bands wie Mando Diao die neuen Beatles sein könnten und man besonders cool ist, wenn man eben die alten kennt. Ist jetzt ein bisschen umständlich ausgedrückt, aber um es auf den Punkt zu bringen: wenn sich heute noch jemand für die Wurzeln interessieren kann (die er nie miterlebt), dann wohl nur aus Notwendigkeit, nie aber ansatzweise verstehend oder gar emotional.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.03.2009, 02:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2009, 00:56
Beiträge: 38
Wohnort: Hannover
OK, vielleicht hab ich das etwas verkorkst formuliert. Also in den Punkten Kult und Retro... Aber hey, daß jemand, der diese Zeit der 8-Bit und auch 16-Bit Konsolen selbst nicht miterlebt hat, zumindest nur das sachliche Verständnis dafür aufbringen kann, ist klar. Das soll aber nicht heißen, daß ich es demjenigen nicht gönnen würde, selber ein Stückweit dieses Flair aufzunehmen.

Das mit der Grafik (und generell auch Optik - irgendwann landet man halt auch beim vorherrschenden Schönheitswahn, wenn ich mich soweit mal aus dem Fenster lehnen darf) ist wohl wahr...leider, denn hochgradig ausgereiftes Gameplay habe ich bereits mit 2 Buttons erfahren. So etwas ist teilweise arg in den Hintergrund geraten. Das war dann (neben solchen Bands wie Slayer und sicher auch Metallica^^) einer der Gründe, weshalb ich nicht mehr am N64 interessiert war, wenn auch einige gute Titel dafür erschienen sein mögen. Es ging alles nur noch um 3D und mir war das damals schon ein Tickchen zu realistisch vom Optischen her. Heute mag man darüber schmunzeln, vor allem wenn ich mich selber darüber freue, wie realistisch ein Crysis beispielsweise aussieht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.03.2009, 20:15 
Offline

Registriert: 18.02.2009, 00:55
Beiträge: 51
Die Reign In Blood ist definitiv nicht das härteste Album aller Zeiten, selbst in den 80ern gab es schon genug härteres Zeug.

Jedenfalls: Das besondere an den 8 & 16 Bittern ist halt, dass dort viele Charaktere und Serien gestartet wurden, die es bis heute gibt und die einfach zum Kult wurden. Zudem hatten NES, SNES (und PSX) eine recht lange Laufzeit, es erschienen also viele (gute) Spiele. Aus C64 Zeiten hat meines Wissens nach an Serien recht wenig überlebt, auch wenn das manuelle Laden von Spielen sicher ein noch rituelleres Flair gehabt hat (ich bin zu jung, um das damals selbst miterlebt zu haben).

Letztlich ist aber wirklich entscheidend, inwiefern die Spiele die Jugend geprägt haben. Ob nachmittagelanges erkunden von bunten Mariowelten da intensiver ist als das Nebenbeizocken von GTA4, bei dem man zudem halt im Internet nachschaut, wenn man festsitzt, lässt sich nur spekulieren. Ich sage ja, denn ich erinnere mich auch daran, damals mit Kumpels Monkey Island 2 gespielt zu haben, und wenn man festsaß wusste vll der eine weiter als der andere. Heute spielt man halt im Multi, das aber recht storylos und auf reine Action ausgelegt.

Und: Schlechte Grafik lässt die Spielwelten in der Fantasie viel individuell ausgeschmückter erscheinen ;) Die alten Spiele waren mehr "unsers".

</oldman'srant>


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.03.2009, 22:27 
Offline

Registriert: 21.11.2007, 10:21
Beiträge: 3
ich bin mir relativ sicher das jeder die spiele seiner kindheit oder frühen jugend ganz besonders mag und mit dem zeug davor nur begrenzt was anfangen kann.

für mich ist das das snes, ich habe auch einige nes games gespielt die einzigenmit denen ich was anfangen konnte waren halt die mario teile und mega man mit dem rest konnte ich eigentlich nix anfangen. ich denke mal bei der generation die mit der psx aufgewachsen ist sieht das ähnlich aus. die mag viellecht 2 - 3 snes games der rest ist egal. und im nachhinein betrachtet so gut wie in der erinnerung sind die spiele objektiv meist doch nicht gewesen. zb DKC 1-3 sind mit etwas abstand betrachtet eher mittelmäßige jump and runs - damals aber wars toll alle bonuslevels und verstecke zu finden.

irgendwie ist es anscheinend menschlich immer das am besten zu finden was einen zu kinderzeiten fasziniert hat. ich sträube mich im übrigen sehr gegen die verallgemeinerungen meiner generation letztlich habe sich nur die grafik verbessert seit dem nes. das stimmt ja nun wirklich so nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.03.2009, 22:02 
Offline

Registriert: 11.12.2008, 13:56
Beiträge: 146
Gute Spiele sind zeitlos, unabhängig von Trends oder Optik. Wer gerne gute Spiele spielt, wird sicherlich auch ein paar alte Klassiker gut finden, sofern er die Gelegenheit hat, diese zu spielen. Ich zum Beispiel bin seinerzeit großer Fan von Queen gewesen, aber erst, nachdem der Sänger tot war. Und die Sachen, die sie in den Siebzigern gemacht haben (weit vor meiner Zeit) finde ich nach wie vor großartig. Genau so ist es bei Genesis oder Black Sabbath. Diese Ära habe ich nicht miterlebt (wie auch), aber es ist gute Musik, die heutzutage seinesgleichen sucht.
Sicher, die breite Masse wird sich nach wie vor blenden und irre führen lassen von Spielen mit bombastischer Grafik, aber es wird auch immer diejenigen geben, die Wert auf Qualität legen. Und denen ist es egal, ob ein Spiel neu ist, solange sie Spaß daran haben.
Auch zu SNES-Zeiten gab es Trend-Spiele, die die aktuellen Hardware-Möglichkeiten ausgereizt haben, um bestehen zu können, aber nach denen kräht heute kein Hahn mehr. Rise of the Robots sah doch damals echt gut aus, oder? Und, hat's Spaß gemacht?
Spiele wie Super Mario World dagegen werden heute noch von der DS-Jugend gekauft. Und Klassiker wie Tetris, Pac-Man oder Space Invaders erscheinen seit 20 Jahren auf jeder neuen Konsole. Sieht das heute geil aus? Nein! Ist das wichtig? Nein! Es gibt noch Leute, denen das auffällt, selbst in der heutigen Zeit. Die breite Masse ist es allerdings nicht. War sie es auch noch nie.
Nenn mir doch mal einer ein PlayStation-Spiel, das er heute noch gut findet! Da gibt es nicht viele! Vor allem im Vergleich zur Menge an Spielen, die dafür rauskamen. Ich kann mir nicht vorstellen, daß da jemand "Wing Commander III" sagt.
Lange Rede, kurzer Sinn: Qualität steht gegen Fortschritt. Die einen mögen dies, die anderen das andere. Wer immer mit der Zeit gehen muss, der betrachtet Spiele nur oberflächlich, sprich über die Grafik. Und wenn's was Neues gibt, ist das alte uninteressant. Solche Leute spielen nur, solange es "in" ist, danach machen sie den neuen Trend nach. Leute, die auf Spieltiefe setzen (die Minderheit), werden nach wie vor auf ältere Titel zurückgreifen, weil es heutzutage nicht mehr viel gibt, was wirklich Klasse hat. Einmal im Jahr ein neues Spiel ist zuwenig, da sucht man halt woanders. Zum Beispiel beim SNES, oder NES oder Atari.
So, genug für heute, ich denke, ihr wißt, worauf ich hinaus will.

_________________
© Der Tobi™


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.03.2009, 13:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.09.2008, 13:09
Beiträge: 34
Wohnort: Offenbach
Gute Spiele sind zwar zeitlos, wie Der Tobi es sagt, aber die jüngeren Spieler, die heute so zwischen 12-16 sind, können damit nun überhaupt nichts anfangen. Denen gefällt es nicht, dass ein C64/Atari Spiel schon nach wenigen Stunden vorbei sein konnte, die Grafik (welches ich persönlich natürlich einfach nur wundervoll finde) für sie katastrophal oder einfach nur lächerlich wirkt und die Musik kaum erwähnenswert ist (wobei das nun absolut nicht stimmt, gut es waren ja 8 Bit Stücke, und auf dem C64 gab es eine noch schlechtere Soundqualität als auf dem NES, aber eins der besten Stücke sind damals enstanden. Heutige C64 Remixe sind einfach nur genial^^).

Gute Spiele gab es schon lange vor dem SNES, nur alles, was älter als SNES ist wird von vielen jüngeren kaum noch beachtet. Ist zwar schade, aber daran wird sich nichts ändern, in Zukunft wird das immer schlimmer werden. Ich frage was passiert, wenn "unsere" Generation vorbei ist,...

Ich selber spiele zwar sehr gerne mit meiner Xbox360, daneben aber steht noch immer mein SNES (mein C64 ist mittlerweile im Keller, kein Platz mehr dafür :-( )

Um es kurz zu machen: Die jüngeren Heutzutage sind bombastische Grafiken und eben Next-Gen Spiele verwöhnt, sie würden alte Spiele wahrscheinlich gar nicht mehr anfassen. Viele kennen Super Mario Bros wahrscheinlich noch nicht einmal wirklich^^ Oder die Ur-Version von Zelda etc...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.03.2009, 19:08 
Offline

Registriert: 12.03.2009, 18:37
Beiträge: 4
Ark hat geschrieben:
Um es kurz zu machen: Die jüngeren Heutzutage sind bombastische Grafiken und eben Next-Gen Spiele verwöhnt, sie würden alte Spiele wahrscheinlich gar nicht mehr anfassen. Viele kennen Super Mario Bros wahrscheinlich noch nicht einmal wirklich^^ Oder die Ur-Version von Zelda etc...


unterschreib:

ich habe ja neulich die 30 jahre geknackt und habe in meiner "blütezeit" (1992 - 2000) besonders SNES und N64 mit nem kumpel gezockt!

auch der gamecube wurde am erscheinungstag gekauft, aber irgendwie war die luft raus, so das ich trottel ALLES bei ebay verkauft habe (ok es gab noch gutes geld)!!

anfang 2002 kam die ps2 (hauptsächlich wegen gran turismo3), diese habe ich dann 2007 verkauft als ich mir die PS3 geholt habe!!

allerdings verfiel ich 2008 einem retrowahn und ich kaufte bei ebay im grunde genommen alles wieder ein was ich mal hatte.....

das resultat:

* ein SNES mit 18 Spielen (natürlich in originalverpackug)

* ein N64 mit 23 Spielen

* ein Gamecube mit 4 Spielen

dazu habe ich noch:

* eine Wii mit 3 Spielen

* eine PS3 mit 15 Spielen

für die 3 RETROkonsolen sind noch weitere Spieleeinkäufe geplant!

UND JETZT KOMMT MEIN EHRGEIZIGES ZIEL:

ich möchte SÄMTLICHE SPIELE zu 100 % komplett durchspielen (bei auswahl natürlich auf höchster Schwierigkeit)......

so kam es das ich neulich bei einer gemütlichen Runde TRUE LIES auf dem SNES hockte, mein kleiner (ps3 = hd optik verwöhnter) bruder kommt rein und sagt:

"wie schlecht ist das denn?? das sieht ja mal voll scxxxxx aus...."

das trifft es im grunde genommen!

die ältere generation die mit einem SNES oder auch NES aufgewachsen ist kann sich in der regel noch für alte klassiker auch in zeiten von HD optik etc. begeistern!!!

und da ich aus zeitmangel mit meinem ziel natürlich nicht so schnell vorankomme, werde ich wohl auch in 10 jahren noch meine alten konsolen spielen.... :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.03.2009, 12:16 
Offline

Registriert: 11.12.2008, 13:56
Beiträge: 146
Ich möchte nochmal betonen, daß ich mit meinem Statement von einer Minderheit spreche, die man nicht unter den Tisch fallen lassen sollte. Alles zu verallgemeinern und die Mehrheit als "alle" zu bezeichnen, hat noch nie gut getan. Sicherlich sind sehr viele wie der oben genannte kleine Bruder, aber ich finde den Vergleich Videospiele - Musik ziemlich gut. Die meisten hören nur Charts und sind schnell gelangweilt, wenn sie mal ein 7-Minuten-Lied von Deep Purple hören müssen, aber manche (wenige) befassen sich damit und erkennen die Perlen der vergangenen Jahre. Legt mal einen Game Boy mit Tetris nebens Klo, was meint ihr, wie viele das spielen werden!

_________________
© Der Tobi™


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.03.2009, 20:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2008, 22:51
Beiträge: 9
Wohnort: Heilshoop
Gute Spiele werden definitiv nicht alt und können auch junge begeistern.

Habe für meine Jungs hier ein NES mitsamt Mario Brothers stehen (Kellerfund), gleich neben meinem "High-End-PC". Sobald ich mal das Pad in der Hand habe, ist alles um mich rum vergessen.

Und zwar ohne Errinerungs-Bonus, ich bin erst in der End-SNES-Ära eingestiegen (mit 18...).

Schneller Einstieg, forderndes Gameplay, das zieht immer!

Nun gut, Mario wie auch Tetris sind halt solche "Basis-Spiele", die ersten Zelda-Titel möchte ich heute auch nicht mehr unbedingt spielen. Obwohl ich Z-OoT für das Adventure schlechthin halte.

Aber die echten Perlen erkennt man eben erst nach Jahr(zehnt)en.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.03.2009, 09:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.09.2007, 10:48
Beiträge: 5
Wohnort: Rüti ZH
Also, es gibt auch junge Videospieler und Videospielerinnen welche sich für die alten pre 32Bit Ära begeistern können.

Ein guter Kollege von mir, ist eigentlich mit N64 und XBOX in die Welt der Videospiele eingetaucht, konnte ich für die guten alten Shoot 'em Ups begeistern, seit dem spielt er religiös R-Type, Gradius, Pulstar, you name it, he plays it.

Ich selbst habe die 16Bit Ära, also SNES, Megadrive und PC Engine verschlafen. Wir hatten ja ein NES zuhause stehen, warum eine weitere Konsole kaufen?

Hab mal Aufgeholt, zuerst mit dem Game Boy Advance, hab vorher Super Mario World nicht wirklich gemocht, aber Super Mario Advance 2 war langezeit ein Dauergast im Modulschacht. Dann später mit der Virtual Console weitere SNES, MD und PCE legenden angezockt, durchgespielt und dem 16Bit verfallen. Und jetzt hab ich mein eigenes Super Famicom mit einer brauchbaren Auswahl.

Und es ist auch nicht schwer andere daüfr zu begeistern, nen Klassiker einlegen, Pad in die Hand drücken und mal spielen lassen. Danach muss der Netzstecker gezogen werden weil se das Pad nicht mehr hergeben.

_________________
Don't Miss My Next Post
It's Actually Contributing


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.03.2009, 04:43 
Offline

Registriert: 18.02.2009, 00:55
Beiträge: 51
esqe hat geschrieben:
Nun gut, Mario wie auch Tetris sind halt solche "Basis-Spiele", die ersten Zelda-Titel möchte ich heute auch nicht mehr unbedingt spielen. Obwohl ich Z-OoT für das Adventure schlechthin halte.


Zelda wurde für mich erst ab Teil 3 wirklich herausragend, genau wie eigentlich auch Super Mario Bros. Die vorigen Teile sind dann doch gelegentlich ein wenig 80s vom Design, im Sinne von "naja, das ist ein altes Spiel, da musste man eben teilweise durch" und ähnliche Späße.

Nicht, dass solche Spiele nicht auch super sein können - siehe MegaMan, aber bei Mario und GERADE Zelda passt das weniger geradlinige Design viel besser.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.03.2009, 20:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2009, 00:56
Beiträge: 38
Wohnort: Hannover
Na ja die Spieleserien um Super Mario und Zelda, entwickelten und verbesserten sich nicht nur im Laufe der Zeit, sondern passten sich auch an technische Möglichkeiten an.

Für den Zeitraum der Mittachtziger war Super Mario Bros. schon regelrecht komplex, temporeich und innovativ. Immerhin waren Sidescroller zu dem Zeitpunkt auch erst auf dem Vormarsch.

Ich würde allerdings auch SMB3 den Vortritt überlassen, aber das wegen dem wiederum innovativem Gameplay (Items, Inventar und generellem Ideenreichtum). An Zelda bin ich auch erst mit Teil 3 rangekommen, das lag seinerzeit aber eher daran, daß ich mit Adventures nicht so recht warm geworden bin.


Eine weitere Sache, die mir beim Thema heutige Gamergeneration auffällt, ist, das Auseinandersetzen mit den Spielen. Einerseits der gestiegene Realismus, andererseits die Inszenierung. Ein Beispiel: Irgendwann kaufte ich mir das leider etwas unterbewertete Urban Strike. Im Intro waren ein paar Agenten zu sehen, die über Walkie Talkies redeten und danach sah man von oben, wie eine Autobombe explodierte. Ich fand das seinerzeit zwar recht spektakulär, aber auch reichlich schockierend. Heutzutage sind solche Dinge aber völlig banal.

Manchmal gibt mir der überhaupt gestiegene Gewaltanteil und seine "zur-Schau-Stellung" ein recht ungutes Gefühl, gerade wenn dann in den Medien wieder die gute alte Killerspiele-Diskussion entfacht wie es derzeit der Fall ist. Ich will jetzt nicht wie ein Moralapostel klingen, aber empfinde das Spielen auch irgendwo als Phantasie-beflügelnd. Als Kind und Jugendlicher waren Spiele ein Grund in eine andere Welt einzutauchen, heute sind sie das zwar auch, aber irgendwie scheint es mir etwas anderes zu sein, ein paar Gumbas und Koopas zu plätten, als irgendwo im Schützengraben zu liegen und überall nur Leichen um mich herum zu haben.

Bei dieser Umsetzung von Realitätsnähe kann ich mir sogesehen auch sehr gut vorstellen, daß die Generation von heute unsere Klassiker auch einfach nur als bizarr empfindet.

Sorry für das Geschwafel.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.03.2009, 01:34 
Offline

Registriert: 18.02.2009, 00:55
Beiträge: 51
Ich meinte eher dieses "Darüberwachsen" über bloßes Levelabarbeiten: Ab SMB3 hast du alternative Routen, in Zelda 3 friedliche Dörfer. Die Spiele sind mehr als nur eine Hinderniswelt, die dir böses will, und an der du vorbei musst. Das ist auch der Grund, warum Sonic, trotz vieler guter Games, für mich immer weit hinter Mario lag. Die Spiele waren einfach nur sehr gut designte Jump & Runs, aber ohne Oberwelt, versteckte Routen und ähnliche Gags sind sie eben auch nicht mehr. Super Mario World war spätestens wirklich eine eigene Welt. Das spricht mich aber auch bis heute mehr an als realitstische Nachbildungen der echten Welt. Wenn ich die will, geh ich vor die Tür.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de